fbpx

6 Gründe, um ein Content Management System zu nutzen

von | 13.10.2018 | Hilfe, Technologie, Webdesign

6 Gründe, um ein Content Management System zu nutzen

Content Management Systeme (CMS) helfen Ihnen dabei Ihre Website besser zu verwalten.

Sie haben eine Website? Dann trifft wohl einer der beiden Fälle auf sie zu: Sie haben entweder eine statische Website, was bedeutet, dass alle Ihre Website-Aktualisierungen mit Hilfe von reinem HTML und CSS fest programmiert werden müssen, oder Sie haben bereits ein Content-Management-System im Einsatz und können dynamische Seitenaktualisierungen selbst durchführen.

Neben der Zeit- und Geldersparnis bietet die Investition in ein CMS unzählige Vorteile. Tatsächlich kann es eine der vorteilhaftesten Investitionen in die Online-Präsenz Ihres Unternehmens sein. Hier sind einige dieser Vorteile, sowie die Gründe, warum Sie in ein CMS investieren sollten.

 

Was ist ein Content Management System?

Wie der Name schon sagt, ist ein Content-Management-System eine Softwareanwendung oder eine Reihe von miteinander verbundenen Programmen, mit denen Sie die digitalen Inhalte Ihrer Website erstellen und verwalten können. Mit anderen Worten, ein CMS bietet Ihnen die Möglichkeit, Inhalte von einer Website hochzuladen, zu bearbeiten und zu löschen, ohne HTML, CSS oder andere Programmiersprachen beherrschen zu müssen.

Einige Beispiele für populäre CMS‘ sind:

  • WordPress. WordPress wird von mehr als 30% der Websites im Internet genutzt, darunter Websites wie The New Yorker, BBC America, Forbes und The New York Times. WordPress bietet unübertroffene Benutzerfreundlichkeit, wenn es darum geht, nicht nur eine Website zu verwalten, sondern auch professionelle und ansprechende Webseiten zu erstellen, und das alles zu einem erschwinglichen oder sogar kostenlosen Preis. Es ist außerdem zuverlässig und flexibel und bietet Ihnen und Ihren Website-Besuchern eine außergewöhnliche Leistung.
  • Joomla. Joomla ist das zweithäufigste CMS nach WordPress. Es ist auch ein Open-Source-CMS, mit dem Sie leistungsstarke Webseiten erstellen können, ohne dass Sie Code kennen müssen.
  • Drupal. Drupal bietet alle Vorteile eines normalen CMS. Es wird oft gesagt, dass es komplexer ist als WordPress oder Joomla, weil es von Entwicklern für Entwickler erstellt wurde.

 

6 Gründe: Einsatz eines Content Management Systems (CMS)

Was hat ein Content-Management-System zu bieten, was andere Webseiten-Optionen nicht bieten? Gute Frage! Hier sind 6 Vorteile der Verwendung eines CMS, die bei anderen Webseitenoptionen nicht verfügbar sind.

 

 

1. Keine Erfahrung in der Webprogrammierung? Kein Problem!

Content-Management-Systeme wie WordPress wurden für Anwender mit wenig bis gar keiner Programmiererfahrung entwickelt. Sobald Ihre Website von einem Webdesign-Profi vollständig entwickelt wurde, ist die Verwaltung der eigentlichen Inhalte auf Ihrer Website einfach und leicht zu erlernen.

 Ihre Webinhalte, wie Bilder und Texte, können einfach eingefügt und auf bestimmte Seiten hochgeladen werden und in einem Inhaltseditor gestaltet werden, der Microsoft Word ähnlich ist.

 

2. Einfache Zusammenarbeit und einfacher Zugriff

Content-Management-Systeme ermöglichen es mehreren Personen, nicht nur auf Ihre Website zuzugreifen, sondern auch problemlos an verschiedenen Projekten zu arbeiten. Mithilfe einzelner Konten können mehrere Personen Inhalte auf der Website direkt von ihren eigenen Computern oder Geräten aus hinzufügen, bearbeiten oder aktualisieren. CMS‘ speichern auch alle Ihre Online-Inhalte für Sie an einem Ort und stehen jedem mit Zugriff auf die Website zur Verfügung, was bedeutet, dass die Notwendigkeit, mehrere verschiedene Dateien an verschiedene Personen zu senden, nicht mehr erforderlich ist.

 Besser noch, Content Management Systeme sind auch für den mobilen Einsatz sehr komfortabel. Sie können sich von überall aus in das Backend Ihrer Website einloggen. Alles, was Sie benötigen, ist ein Computer, ein Tablett oder ein mobiles Gerät und eine Internetverbindung.

 

3. Erweiterte SEO-Tools und Plugins

Content-Management-Systeme bieten eine Reihe von Plugins und Tools, die Ihnen helfen können, Ihre Website in den wichtigsten Suchmaschinen besser zu platzieren. Dies bedeutet nicht, dass Sie Ihr Online-Marketing-Team loswerden sollten, aber diese Tools können Ihnen helfen, eine grundlegende SEO-Strategie umzusetzen, um den Online-Verkehr auf Ihrer Website zu erhöhen.

 Andere Website-Optionen, wie z.B. WYSIWYG-Editoren, verfügen nicht über Tools und Plugins, um Ihre Webinhalte speziell für die wichtigsten Suchmaschinen zu optimieren. WordPress-Plugins präsentieren direkt Optionen innerhalb der Schnittstelle selbst, um Webseiten-Titel, Meta-Beschreibungen, Alt-Tags und alle anderen Elemente, die benötigt werden, um Ihre Website für Google und andere wichtige Suchmaschinen zu optimieren. Sie werden Sie auch benachrichtigen, wenn diese Elemente nicht korrekt ausgeführt werden.

 Darüber hinaus werden diese Plugins regelmäßig aktualisiert. So bleibt Ihre Website trotz Updates oder Änderungen jederzeit optimiert. Grundsätzlich sind CMSs, insbesondere WordPress, die einzigen Optionen Ihre Website mit benutzerfreundlichen Plugins und Tools direkt in der Bearbeitungsoberfläche selbst und einfach für Suchmaschinen zu optimieren.

 

4. Sicherheit

In der heutigen Welt ist das Letzte, was jeder will, dass seine Website gehackt wird, insbesondere die Besitzer von E-Commerce-Websites. Websites können besonders anfällig sein und werden oft von Hackern angegriffen, um persönliche Daten zu stehlen.

 Content-Management-Systeme werden jedoch von einer Armee an Entwicklern und Informatikern konsequent getestet, um die Benutzer vor allen potenziellen Sicherheitsbedrohungen zu schützen. Darüber hinaus gibt es unzählige Plugins und Tools, die auch individuell gestaltet sind, um die Sicherheit Ihrer Website zu erhöhen.

 

5. Kostengünstig und erschwinglich

Die Pflege der Website kann ein großer Aufwand sein, wenn Sie eine statische Website haben. Wenn Sie einen Webdesigner oder Entwickler anrufen, um häufige Änderungen vorzunehmen, kann sich das summieren. Nicht nur die Kosten sind ein Faktor, sondern Sie werden höchstwahrscheinlich ein paar Tage warten müssen, um die Updates live auf Ihrer Website zu sehen.

 Die Investition in ein Content Management System kann Ihnen Zeit und Geld sparen. So müssen Sie sich nicht mehr auf einen Webentwickler verlassen, um gemeinsame Änderungen an der Website vorzunehmen. Sie können diese Änderungen sofort selbst vornehmen, genau dann, wenn Sie sie benötigen.

 

6. Sofortige Standortwartung

Ohne ein CMS können Änderungen an Ihrer Website sowohl zeitaufwändig als auch teuer sein. Mit CMS‘ war die Pflege Ihrer Website jedoch noch nie so einfach und schnell.

Sie ermöglichen es Ihnen, Inhalte mit wenigen Mausklicks hochzuladen oder zu ändern, anstatt sich einzeln durch Code-Seiten graben zu müssen. Darüber hinaus können allgemeine Aktualisierungen und andere Unterstützungsanforderungen fast sofort und mit nur wenigen Klicks durchgeführt werden.

Diese Wartungsfreundlichkeit bildet auch bei den Designelementen einer Website keine Ausnahme. Content-Management-Systeme ermöglichen es, die visuellen Komponenten einer Website mit minimaler bis gar keiner Codierung zu verändern. Das Beste daran ist, dass all dies sofort von jedem Gerät mit jeder Internetverbindung aus geschehen kann.

 

Content Management Systeme vereinfachen die Verwaltung von Websites maßgeblich

Die Verwendung eines Content-Management-Systems als Plattform für Ihre Website bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die alle „Game Changer“ sind. Content-Management-Systeme speichern alle Ihre Webinhalte an einem Ort, unterstützen die mühelose Zusammenarbeit, helfen bei der Erstellung dynamischer Webseiten, ermöglichen schnelle und einfache Updates und bieten praktische Plugins und Tools, um Ihre Website so effektiv und sicher wie möglich zu gestalten und gleichzeitig Zeit und Geld zu sparen.

Denken Sie daran: Ihre Website wird durch ein CMS nicht nur einfacher zu verwalten und effektiver sein, sondern auch deutlich weniger Geld kosten. Sie brauchen keinen zusätzlichen Stress mehr oder mehr Zeit und Geld zu verschwenden. Also, worauf warten Sie noch?